Hotel Arnika Wellness

Ein Hotel für Motorradfahrer in Moena in Fassatal

Zweiräder-Leidenschaft in San Pellegrino Pass

Hotel Arnika Wellness genießt eine beneidenswerte Lage: Es liegt in San Pellegrino Pass, einem faszinierenden Dolomitenpass, der Trentino mit Veneto verbindet, und ist vor allem während der Sommersaison für viele Motorradfahrer ein Reiseziel.

In gut durchdachten Routen für die Fahrt mit dem Motorrad kann Hotel Arnika Ausgangspunkt oder Ziel dieser fabelhaften Touren sein.

Nämlich gibt es mehrere Routen, die alle Liebhaber mit Ausgangspunkt vom Hotel Arnika Wellness ausüben können, für die wir Ihnen einige Ideen für ein paar Runden geben, die besonders bemerkenswert für Landschaften und naturalistische Landschaften sind.

San Pellegrino Pass - Fassatal - Eggental - Fleimstal - Vallespass - San Pellegrino Pass

Eine Strecke von etwa 100 km in einem halben Tag, die Ihnen große Emotionen und einzigartige Ausblicke beschert, ist definitiv diejenige, die in San Pellegrino Pass beginnt und am Ende der Tour zurück zum Hotel führt. Wir fahren in das Untere Fassatal mit einer Passage durch die schönsten und malerischsten bewohnten Gebiete des Tales wie Moena, Soraga und Vigo di Fassa. Von hier aus fahren Sie weiter durch das grüne Eggental und genießen den Charme des berühmten Karersees. An dieser Stelle ist es möglich, nach Oberregen in Richtung Passo Lavazè abzubiegen, ein Plateau, das von einer immensen Weite heller und lebendiger Wiesen geprägt ist. Nach einigen Kurven, die sich durch den Wald schlängeln, kommen Sie durch die Dörfer Tesero, Ziano di Fiemme und Predazzo. Dann erreichen Sie das Gebiet Bellamonte mit einem Halt im berühmten Paneveggio Park, dem berühmten "Wald der Violinen", wo die stimmungsvolle Fichte und eine große Population von Rehen leben. Schließlich fahren Sie in Richtung Vallespass bis zur Abzweigung nach Falcade und dann wieder nach links auf dem San Pellegrino Pass.

San Pellegrino Pass - Agordino - Alleghe - Caprile - Marmolada - Fassatal - Gröden - Seiser Alm - Schlern - Rosengarten - Val di Tires - Val di Fassa - San Pellegrino Pass

Eine weitere besonders interessante Ringstrecke von ca. 170 km ist diejenige, die vom Passo San Pellegrino in Richtung Agordino beginnt. Hier, beim Abstieg in Richtung des Dorfes Falcade, haben Motorradfahrer die Möglichkeit, sich an den ersten Kurven zu versuchen. Es geht weiter vor Canale d'Agordo, dem Dorf von Papst Luciani, wo noch heute, aber nur äußerlich, sein Geburtshaus zu öffnen ist. Fahren Sie weiter in Richtung Cencenighe Agordino und biegen Sie nach links in Richtung Alleghe am Fuße des Monte Civetta ab. Auf der Höhe von Caprile biegen wir in Richtung Malga Ciapela ab, am Fuße der Königin der Dolomiten, der majestätischen Marmolada, überqueren den Fedaia Pass und umrunden den gleichnamigen See. An diesem Punkt überqueren Sie die Straße und erreichen das Hoch Fassatal. Folgen Sie den Schildern nach Canazei. Weiter entlang des Pordoijoches geht es weiter zu den charakteristischsten Dörfern Grödens, wie Wolkenstein in Gröden und St. Ulrich, in Richtung Kastelruth. Auf der Höhe Seiser Alm steigt man entlang des Schlernmassivs in Richtung Tires Pass ab. Von hier geht es weiter in Richtung Karerpass und zurück nach Fassatal, vorbei an Vigo di Fassa, Soraga und Moena mit der letzten Rückkehr zum San Pellegrino Pass.

Unsere Angebote